Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 717 von insgesamt 820.

K.F. lädt Leo von Rosenthal und dessen Diener (Heinrich) Zinespan2 in ihrem mit etlichen seiner Landleute in Österreich wegen ihrer Forderungen3 geführten Streit zum Verhör nach Linz, nachdem seine Räte und andere Landleute dort unlängst einen Waffenstillstand4 vereinbart hatten.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Erwähnt in n. 719.

Anmerkungen

  1. 1Zur Datierung siehe n. 719 Anm. 1.
  2. 2Zu dessen Person siehe Cori, Grenzfehden S. 18.
  3. 3Der Streit wurde wegen des Schlosses Herschlag und eines Perlenrockes geführt, dessen Herausgabe Leo von Bggf. Michael von Maidburg forderte, siehe Chmel, Mon. Habsb. 2 n. 505 und n. 550 sowie unsere n. 805. Zu dem seit Sommer 1474 geführten Konflikt siehe Cori, Grenzfehden S. 17–20 und S. 33–42.
  4. 4Am 19. Juni 1478, siehe Chmel, Mon. Habsb. 2 n. 550 S. 668–670 sowie Cori, Grenzfehden S. 34.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 717, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1478-09-09_1_0_13_26_0_717_717
(Abgerufen am 01.10.2020).