Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 551 von insgesamt 820.

K.F. beurkundet nachfolgende Entscheidung, die seine Räte mit Zustimmung beider auf seinem Befehl vorgeladenen Parteien in dem Rechtsstreit zwischen seinem Rat Friedrich vom Graben1 an Stelle von dessen Frau Elisabeth sowie Hans Breuner an Stelle von dessen Sohn Jörg auf der einen, und Hans Phuntan auf der anderen Seite wegen der strittigen Güter und Briefe Jörg Steinwalds getroffen haben.2 Demnach soll Phuntan Friedrich vom Graben zu Händen seiner Frau und Hans Breuner zu Händen seines Sohnes alle Erbgüter Steinwalds übergeben, die er sich angeeignet hatte. Die vom Graben und die Breuner sollen dafür vorstannd und vertreter Phuntans und dessen Erben gegenüber Niklas Sicherberger und dessen Erben sein und sie, wenn nötig, wegen dessen rechtlichen Forderungen und Ansprüche nach Landesrecht schadlos halten.3 Phuntan soll die von den Gütern angefallenen Renten und die vom nachstvergangen sand Jörgen tag (April 23) noch ausstehenden Zahlungen sowie alle fahrende Habe und Kleinodien Steinwalds ungehindert behalten dürfen. K.F. bekräftigt, daß die Parteien damit geeint sein sollen, und verspricht, jeder Seite einen gleichlautenden Brief auszustellen.

Originaldatierung:
An suntag nach sand Philipps und sand Jacobs tag der heiligen zwelfpoten.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c.

Überlieferung/Literatur

Org.4 im Familienarchiv Collalto im MZA Brno (Sign. G 169 RA Collaltů Brtnice 989), Perg. (beschädigt, mit Textverlust), rotes S 18 in wachsfarbener Schüssel mit wachsfarbenem S 16 rücks. eingedrückt an Ps. Druck: Brandl, UB Teufenbach S. 231f. n. 290.

Anmerkungen

  1. 1Zur Person Friedrichs vom Graben siehe Heinig, Friedrich III. S. 199f.
  2. 2Jörg Steinwald besaß zwei Töchter: die besagte Elisabeth, Frau Friedrichs vom Graben, und die zu diesem Zeitpunkt bereits verstorbene Veronika, Frau des Hans Breuner. Hans Phuntan war ein Vetter von Ursula, der Witwe Steinwalds, siehe Brandl, UB Teufenbach n. 295.
  3. 3Über die Ansprüche Sicherbergers ist nichts bekannt.
  4. 4Erwähnt bei Hlaváček, Originalurkunden S. 12.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 551, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1456-05-02_1_0_13_26_0_551_551
(Abgerufen am 13.08.2022).