Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 484 von insgesamt 820.

Kg.F. bestätigt Ulrich von Rosenberg den Erhalt von dessen Brief, in dem dieser ihm wegen seiner (Kg.F.) durch Paumgartner überbrachten Antwort und wegen des Tages zu Pilgram2 geschrieben hatte. Er teilt ihm mit, daß er auf sein an Georg von Podiebrad und dessen Anhänger gerichtetes ernstlich Schreiben3 noch keine Antwort erhalten habe. Sollten sie den von ihm vorgeschlagenen Tag4 ablehnen, würde er Rat beim Papst, bei den Kff. Fürsten und anderen Leuten suchen, da diese Sache die gesamte Christenheit und den Glauben betreffe.

Originaldatierung:
Am fritag nach sant Dorotheen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r.i.c. – KVv: Dem edeln Ulrichen von Rosemberg, unserm lieben besundern (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im SOA Třeboň (Sign. Historica 1001), Pap., rotes S 11 als Verschluß rücks. aufgedrückt. Druck: Listář Rožmberka 3 n. 441 (zu 1448 Febr. 9). Reg.: Lichnowsky (-Birk) LB 6 n. 1446. Lit.: Palacky, Geschichte von Böhmen 4, 1 S. 210–214.

Kommentar

Siehe n. 486.

Anmerkungen

  1. 1Statt einer konkreten Jahresangabe heißt es lediglich: uns(er)s reichs im nunden jare.
  2. 2Auf dem im Januar 1449 abgehaltenen Tag wurde über die Beilegung der Streitigkeiten Georgs von Podiebrad mit Ulrich von Neuhaus verhandelt, siehe Palacky, Geschichte von Böhmen 4, 1 S. 210f.; Urbánek, České dějiny 2 S. 345.
  3. 3Vom Dezember 1448, siehe Regg.F.III. H. 11 n. 85–87. Darin hatte Kg.F. von Georg die Freilassung Meinrads von Neuhaus gefordert.
  4. 4Für den 9. März 1449 in Znaim, siehe ebd. n. 86.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 484, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1449-02-07_1_0_13_26_0_484_484
(Abgerufen am 28.11.2020).