Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 478 von insgesamt 820.

Kg.F. bekundet, daß der verstorbene Eberhard, Gf. von Lupfen und Ldgf. zu Stühlingen, seiner Frau Gfn. Kunigunde von Lupfen und Nellenburg ihre Heimsteuer, Morgengabe und Widerlegung auf die Dörfer Schleitheim, Schwaningen, Mauchen und Lembach, welche zu der vom Reich zu Lehen gehenden Ldgft. Stühlingen gehören, und darüber hinaus auf das Dorf Rielasingen angewiesen habe, ohne jedoch vor seinem Tod seine (Kg.F.) Zustimmung als Lehnsherr erlangt zu haben. Er bestätigt Kunigunde auf deren Bitten rechter wissen und aus kgl. Macht diese Verschreibungen inn krafft diss brieffs, was wir dann daran von rechts weg(e)n bekrefftig(e)n unnd verwillig(e)n mugen, und bestimmt, daß diese ganz so bestehen bleiben sollen, als wenn er diese zu Lebzeiten Gf. Eberhards bestätigt hätte, jedoch unbeschadet der Lehenschaft von Kg. und Reich an Stühlingen und von Dritten an den genannten Dörfern, falls diese nicht von Kg. und Reich zu Lehen rührten.

Originaldatierung:
An sannd Bartholomeus abennde (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.r. Udalricus Wältzli (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert, der Kop. zufolge jedoch mit anh. S. – Kop.: Abschrift im Familienarchiv Schwarzenberg im SOA Třeboň oddělení Český Krumlov (Sign. RA Schwarzenbergů primogenitura, Lade 17), Pap. (16. Jh.). – Abschrift ebd. (Sign. VS Schwarzenberg, L 292), Pap. (19. Jh.). Reg.: Chmel n. 2467; UB Fürstenberg 6 S. 405 n. 248. Lit.: Brandeck, Geschichte Stühlingen S. 30.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 478, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1448-08-23_1_0_13_26_0_478_478
(Abgerufen am 10.04.2021).