Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 463 von insgesamt 820.

Kg.F. teilt Ulrich von Rosenberg mit, daß er zu der Zusammenkunft der Herren und anderer Personen, die ad festum S. Mathei p(ro)xime ventur(um) (Sept. 21) in Neuhaus2 stattfinden soll, seinen Rat Prokop von Rabenstein und Georg Kainacher als seine Abgesandten in Angelegenheiten schicken will, die er von diesen erfahren werde. Er bittet Ulrich, nicht zuzulassen, daß seine Gesandten von irgendjemandem behelligt werden, und dafür zu sorgen, daß sie sicher und unversehrt nach Österreich zurückkehren können.

Originaldatierung:
Die decima septembris mensis semptembris (sic!).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r.i.c. – KVv: Nobili Ulrico de Rosemberg, sincere nobis dilecto (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. (Lat.) im SOA Třeboň (Sign. Historica 952), Pap., rotes S 11 als Verschluß rücks. aufgedrückt. Druck: Listář Rožmberka 3 n. 378; Palacký, Sněmovní věci 1446–1452 S. 241 n. 21. Reg.: Lichnowsky (-Birk) LB 6 n. 1413 (zu 1448); Chmel, Diplomatarium Habsburgense S. XX n. 53 (zu 1448). Lit.: Palacky, Geschichte von Böhmen 4, 1 S. 174f.; Urbánek, České dějiny 2 S. 137f.

Kommentar

Siehe n. 467f.

Anmerkungen

  1. 1Statt einer konkreten Jahresangabe heißt es lediglich regni n(ost)ri anno octavo.
  2. 2Auf dem Tag zu Neuhaus wollten die böhmischen Herren über die vorgesehenen Verhandlungen mit Kg.F. in Wien beraten, siehe Palacky, Geschichte von Böhmen 4, 1 S. 174 sowie n. 453.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 463, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1447-09-10_1_0_13_26_0_463_463
(Abgerufen am 18.09.2021).