Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 89 von insgesamt 820.

Kg.F. teilt dem Pfarrer zu Haus und dem Pfarrer zu Gröbming (Grebung) unter Hinweis auf die zu Graz beschlossene Kriegsordnung mit, daß er persönlich am 25. Juni gegen seine Feinde gerüstet in Ödenburg sein wolle. Er fordert sie auf, zusammen unverzüglich einen starken und guten Deichselwagen mit vier Pferden zu bestellen, auf dem man Steine, Büchsen, Pulver und andere notdürftige Dinge ins Feld führen kann, ihn auf den nechsten erchtag vor demselben sanndt Johanns tag zu sunwenden (Juni 22) nach Graz zu senden und damit bei seiner Huld und Gnade nicht säumig zu sein. Sollten sie dies nicht tun, habe er seinen Hauptleuten befohlen, sie dazu anzuhalten und ihr Gut zu beschlagnahmen, damit die Wagen unverzüglich bestellt werden können.

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Kop.: Abschrift mit Auslassungen im Familienarchiv Dietrichstein im MZA Brno (Sign. G 140 RA Ditrichštejnů n. 293, fol. 117v), Pap. (16. Jh.). Druck: Seuffert/Kogler, Landtagsakten 1 S. 102 n. 46.

Kommentar

Zu den Pfarren als Grundlage der militärischen Einteilung der Steiermark siehe Pirchegger, Pfarren als Grundlage S. 46–81.

Anmerkungen

  1. 1Am Ende der Kop. ist vermerkt: geben am erchtag wie vor.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 89, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1445-05-18_3_0_13_26_0_89_89
(Abgerufen am 04.07.2020).