Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 49 von insgesamt 820.

Kg.F. bevollmächtigt Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen zur Ausführung von Rechtsgeboten, die in dessen mit Hz. Philipp von Burgund und Elisabeth von Görlitz, Hzn. von Bayern, geführten Streit um das Land Luxemburg vorgeschlagen wurden.

Originaldatierung:
An montag vor sanct Gallen tage (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: D.m.d.r.i.c. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

[Org. in den Archives de l’Etat Luxembourg] – Kop.: Vidimus1 Abt Erhards von Bürgel und gleichzeitiges Notariatsinstrument des Nikolaus Faber aus Eckolstädt, öff. Notar der Mainzer Diözese, vom 28. September 1455 im NA Praha (Sign. AČK 1608), Perg., anh. S an Ps. ab und verloren, sowie Notarszeichen. – Zwei Abschriften dieses Vidimus aus dem Jahre 1547 ebd. (Sign. AČS – Malý stavovský archiv, knihy opisů 2, fol. 244r–246r bzw. ČDK Rkp. 2454, fol. 247v–249v), beide Perg. – Eine weitere Abschrift dieses Vidimus im Muzejní diplomatář im ANM Praha (Sign. C 26 sub dat.), Pap. (19. Jh.). Reg.: Ein ausführliches Regest bieten die Regg.F.III. H. 12 n. 173. Lit.: Heimann, Auswärtige Politik S. 209f.

Anmerkungen

  1. 1Ein Faksimile dieses Vidimus findet sich im Archiv Archiv české koruny 6, 1 Tafel 1615.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 49, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1443-10-14_1_0_13_26_0_49_49
(Abgerufen am 21.09.2019).