Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 34 von insgesamt 820.

Kg.F. gestattet Kf. Friedrich (II.) und Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen, in Dresden oder Großenhain eine Niederlage von allem Kaufmannsgut einzurichten.

Originaldatierung:
Am suntag so man singet Quasimodogeniti (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Jo(hanne) Ungnad magistro camere ref. Wilhelmus Tacz (nach Kop.). – KVv: Rta Jacobus Widerl (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im Muzejní diplomatář im ANM Praha (Sign. C 26 sub dat.), Pap. (19. Jh.). Reg.: Ein ausführliches Regest auf der Grundlage des Org. bieten die Regg.F.III. H. 11 n. 30.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 34, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1443-04-28_1_0_13_26_0_34_34
(Abgerufen am 15.09.2019).