Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 820

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 1

1440 April 19, Wien

Kg.F. belehnt Georg von Tschernembl, Vitztum in Krain, wissentlich mit dem brief mit den bei Mannsburg gelegenen, zur Lehenschaft des Ftm. Krain gehörenden Zehnten, die Friedrich von Mannsburg bisher als Lehen besessen hatte und die nach dessen Tod nicht neu nach Lehnsrecht vergeben worden...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 2

1440 April 20, Wien

Kg.F. befiehlt allen geistlichen und weltlichen Fürsten, Gff. Freiherren, Rittern etc. sowie allen Mautnern, Zöllnern und übrigen Untertanen, den diesen brief vorweisenden Berthold Hess, welcher von Regensburg nach Wiener Neustadt ziehen und dort Bürger werden will, zusammen mit seinem Hausrat...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 3

1440 April 26, Wien

Kg.F. teilt Kg. Johann (II.) von Kastilien mit, daß er in die(m) sa(n)cte Martini epi(scopi) p(ro)xime futurum, que erit undecima mens(is) novembris (Nov. 11) einen feierlichen Tag zur Herstellung des Kirchenfriedens nach Mainz einberufen habe, zu dem er persönlich erscheinen wolle, und bittet...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 4

1440 Mai 24, Wiener Neustadt

Kg.F. bestätigt Bürgermeistern und Rat der Stadt Brünn den Erhalt ihres Schreibens, in dem sie ihn von der Botschaft Bf. Pauls von Olmütz und der lantschafft von Mähren, die ihm durch Heniken von Seelowitz und Benesch von Boskowitz überbracht worden war, sowie über den von ihnen zusammen mit...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 5

[Vor 1440 Mai 28], [–]

Kg.F. antwortet dem Znaimer Hauptmann Ernst von Leskau auf dessen Schreiben wegen der Übergriffe der kgl. Hauptleute.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 6

1440 Mai 28, Wiener Neustadt

Kg.F. antwortet Bürgermeistern und Rat der Stadt Znaim auf deren schriftliche Beschwerde bei seinem Rat Bf. Leonhard von Passau, der zufolge etliche seiner kgl. Hauptleute den Abt zu Klosterbruck und andere zur Vogtei ihres Hauptmanns Ernst von Leskau (Leskowicz) gehörige Personen angegriffen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 7

1440 Juni 13, Wiener Neustadt

Kg.F. bittet Ulrich von Rosenberg, dem diesen brief vorweisenden Wolfgang Paczner, Bürger von Freistadt, bei der Wiedererlangung von mehr als 32 Tuchen behilflich zu sein, die jenem auf dem Weg zum vergangenen Jahrmarkt nach Budweis in der Nähe dieser Stadt völlig unverschuldet weggenommen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 8

1440 August 28, Wien

Kg.F. teilt Hz. Albrecht (III.) von Bayern (-München) mit, er habe vernommen, daß jener mit der lanndschafft Böhmens wegen des dortigen Kgr. in Verhandlung stehe und deshalb Tage anberaumt seien. Dies habe ihm als römischen Kg. und nächsten Freund die Kgn. Elisabeth von Ungarn, seine mum, für...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 9

1440 August 28, Wien

Kg.F. schreibt desgleichen an Ulrich von Rosenberg, Meinhard von Neuhaus, Hinko von Birkenstein, Alesch von Sternberg, Jan von Riesenburg, Sbinko von Hasenburg und an andere Herren, Ritter und Knechte sowie an die Prager und andere Städte, die zu einem Tag nach Cham kommen werden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 10

1440 November 19, Wiener Neustadt

Kg.F. unterrichtet (Georg) von Rohr von der bei ihm und der Kgn. (Elisabeth) von Ungarn, uns(e)r lieb(e)n mumen, schriftlich erhobenen Klage der Bürger von Znaim, daß er ihnen grundlos abgesagt habe und sie deshalb weder Kaufmannschaft nach Österreich betreiben, noch ihren Gewerben nachgehen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 11

1440 November 19, Wiener Neustadt

Kg.F. antwortet Bürgermeistern und Rat der Stadt Znaim auf ihr Schreiben, in dem sie sich über die Absage Georgs von Rohr beklagt und ihn um Hilfe gebeten hatten, daß er Georg deshalb geschrieben habe, wie sie der beigelegten Abschrift entnehmen könnten, und er hoffe, daß dieser sich danach...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 12

1440 November 28, Wiener Neustadt

Kg.F. bekundet, daß zwischen ihm, seinen Ländern und Leuten und Jan von Pernstein und dessen Leuten ein christlicher Friede und Waffenstillstand vereinbart und betaidingt worden sei. Falls eine von beiden Seiten den Frieden nicht länger aufrechterhalten wolle, so soll sie dies der anderen Seite...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 13

1441 Mai 29, Wien

Kg.F. bestätigt Kf. Friedrich (II.) und Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen einen Brief der Kgn. Elisabeth von Ungarn, Hzn. von Österreich, vom 23. Dezember 1439 bezüglich des Hzm. Luxemburg und der Gft. Chiny.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 14

1441 September 2, Graz

Kg.F. gestattet wissentlich mit dem brief dem Meister Hans, seinem Barbier, der eine gemauerte und gewölbte Kram, gelegen in Wiener Neustadt auf dem Platz zwischen der Schranne und den anderen Krämen bei der Kirche St. Nikolaus, von dem dortigen Bürger Kaspar Vokhinger gekauft hat, hinter...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 15

1441 Oktober 11, o. O.

Kg.F. bestätigt als Vormund Kg. Ladislaus’ die von seinen Anwälten in Österreich mit Ulrich von Rosenberg getroffene Vereinbarung wegen der Rückzahlung von 3.000 fl. ung. und Dukaten, die er jenem für dessen Dienste schuldet.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 16

1441 November 29, Graz

Kg.F. bittet Ulrich von Rosenberg, Alesch von Sternberg und Hinko Krussina von Schwamberg zur Beendigung ihrer Fehde gegen die Stadt Nürnberg anzuhalten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 17

1441 Dezember 2, Graz

Kg.F. bestätigt als Hz. von Österreich und Steiermark den Bürgern der Stadt Feldbach (Velmpach) auf deren Bitten inn krafft des briefs alle Privilegien und Rechte, die sie von früheren Hzz. von Österreich und Steiermark erworben haben, ganz so, als seien sie hier alle wörtlich aufgeführt. Er...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 18

1442 Januar 18, Hall in Tirol

Kg.F. bekundet für sich und als Vormund seines Vetters Hz. Sigmunds sowie für ihre beider Erben, Anton von Thun erlaubt zu haben, nachfolgende Gülten und Güter, die er und seine Vorfahren verpfändet hatten, gegen eine Gesamtsumme von 372 Mark auszulösen: von Johann Gerhart zu Brixen das Gut Mar...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 19

1442 Mai 21, Nürnberg

Kg.F. verspricht Kf. Friedrich (II.) und Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen, die Verhandlungen mit Hz. Philipp von Burgund über die Fürstentümer Holland, Brabant und Seeland nur abzuschließen, wenn Philipp die Zahlung der Geldsummen übernimmt, die Eb. Jakob von Trier zugunsten Hzn. Elisabeths von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 20

1442 Juni 2, Frankfurt

Kg.F. belehnt Johann Fulschüssel von Nierstein mit einer Rheinaue in der Astheimer Mark.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 21

1442 Juli 9, o. O.

Kg.F. bekundet als Vormund seines Vetters Kg. Ladislaus, daß ihm die Brüder Hans und Wilhelm Pebringer ein an das Halertal grenzendes Gehölz bei Ernsdorf schriftlich aufgesandt und gebeten haben, dieses an Niklas Truchseß zu Staatz zu verleihen, dem sie es verkauft haben. Er belehnt Niklas...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 22

1442 Juli 16, Frankfurt

Kg.F. belehnt auf deren Bitten die vor ihm erschienenen Vettern Martin und Stephan von Heßberg und deren Lehnserben rechter wissen und aus kgl. Macht in krafft dis briefs mit ihren Reichslehen, was wir in daran von recht leyhen sullen oder mogen. Er bestimmt, daß sie diese Lehen ungehindert...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 23

1442 Juli 26, Frankfurt

Kg.F. belehnt Dietrich Burggraf und dessen Vetter Reinbold sowie deren Leibeserben mit den Reichslehen im Bann Balbronn.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 24

[1442 Juli 27], [Frankfurt]1

Kg.F. verleiht dem Dichter Eneas Silvius Piccolomini aus Siena den Titel eines preclarus magister und erlaubt ihm, überall Gedichte zu verfassen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 25

1442 August 4, Frankfurt

Kg.F. belehnt den vor ihm erschienenen Ritter Konrad von Rosenberg für sich und seine Frau Margarethe, geb. von Seinsheim, erblich rechter wißen und aus kgl. Macht mit dem Schloß Gnötzheim mit Zubehör, das bisher freies erbliches Eigentum gewesen ist und Konrad ihm mit Bitte um Belehnung als...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 26

1442 August 5, Frankfurt

Kg.F. bestätigt auf dessen Bitten dem vor ihm erschienenen Johann, Herrn zu Winne-burg und Beilstein, und dessen Erben und Nachkommen mit Rat der Fürsten, Edlen und Getreuen rechter wissen und aus kgl. Machtvollkommenheit in crafft diss brieves alle Privilegien und Rechte, die dieser und dessen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 27

1442 August 8, Frankfurt

Kg.F. bestätigt auf dessen Bitten seinem Rat Kaspar Schlick, Herrn von Neuhaus und Weisskirchen, und dessen Erben mit Rat der Fürsten, Gff. Edlen und Getreuen ex c(er)ta n(ost)ra sc(ient)ia und aus kgl. Macht zwei wörtlich inserierte Privilegien K. Sigmunds vom 16. Juli 1422 und 30. Oktober...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 28

1442 August 14, Frankfurt

Kg.F. erläßt die sog. Frankfurter „Reformatio Friderici“.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 29

1442 September 24, Zürich

Kg.F. bestätigt auf deren Bitten Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Eger und ihren Nachkommen wegen ihrer dem Reich erwiesenen Dienste und ihrer Treue sowie wegen der in den lewffen zu Böhmen erlittenen schweren darlegung (Kosten) mit Rat der Fürsten, Edlen und Getreuen rechter wissen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 30

1442 September 25, Zürich

Kg.F. bestätigt den Brüdern Johann, Alwig und Rudolf, Gff. von Sulz, sowie deren Erben rechter wissen und aus kgl. Machtvollkommenheit in krafft dis briefs alle Privilegien und Rechte, die sie und ihre Vorfahren von früheren römischen Kaisern und Königen, namentlich von K. Sigmund, erworben...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 31

1443 Januar 9, Bozen

Kg.F. befiehlt Heinrich Payer, seinem Pfleger zu Königsberg (Kungsperg), von den Gülten, die dieser für ihn einnimmt, Sigmund von Thun, seinem Pfleger zu Stenico (Styny), zur Verbesserung der dortigen Burghut, ab liechtmeß schirstkunftig (Febr. 2) für ein Jahr 40 Berner Mark und danach bis auf...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 32

1443 Januar 22, Innsbruck

Kg.F. befiehlt Hans von Castelbarco (Kastelbarker), seinem Pfleger zu Kaltern, von seinen (Kg.F.) dortigen Einkünften für die Summe von 32 oder 40 Berner Mark auf der Feste Karnau (Canaw auf dem nous) ein Dach dort nach rat un(d) mit gewiss(e)n zu errichten, wo es ihm am notwendigsten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 33

1443 April 20, Wiener Neustadt

Kg.F. teilt dem Freigrafen Dietrich Pflüger (Phleger) in der Krummen Freigrafschaft mit, daß sein Kanzler Kaspar Schlick, Herr zu Weisskirchen, Burggraf von Eger und Elbogen, ihm dessen Vorladung vorgelegt habe, mit der Pflüger Bürgermeister, Rat und alle über zwanzigjährigen männlichen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 34

1443 April 28, Wiener Neustadt

Kg.F. gestattet Kf. Friedrich (II.) und Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen, in Dresden oder Großenhain eine Niederlage von allem Kaufmannsgut einzurichten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 35

1443 Mai 17, Wien

Kg.F. wirft seinem Rat Hans von Starhemberg vor, die von Budweis, unser besund(e)r lieb(e)n, hätten ihn unterrichtet, daß dieser etliche ihrer Bewohner auf ihrem Weg zum Jahrmarkt nach Linz gefangengenommen und ihr Hab und Gut konfisziert habe, was ihm unbillig erscheine. Er befiehlt ihm...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 36

[1443 etwa Mai 17, –]

Kg.F. befiehlt denen von Budweis, mit Hans von Starhemberg vorerst Frieden zu halten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 37

1443 Juni 14, Wien

Kg.F. besiegelt nachfolgende berednuss, die mit seinem Willen Abt Pribislaw von Klosterbruck (Prukg), Meinhard von Neuhaus, Oberstbggf. von Prag, Ernst von Leskau, Hauptmann zu Znaim, die Brüder Ulrich und Oswald von Eitzing sowie Jan von Fladnitz an sambstag vor dem palmtag (1443 April 13) zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 38

1443 Juni 25, Wien

Kg.F. bekundet, daß ihm Jan von Lichtenburg und Vöttau die Verhandlung seiner gegenüber den Räten, Verwesern und der lantschaft von Österreich erhobenen Klage wegen der versprochenenen, jedoch noch nicht erfolgten Freilassung seiner Diener Jan Malowicz und Janko Tele und der ausstehenden...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 39

[1443 Anfang Juli], [Wien]1

Kg.F. unterrichtet den Hz. (Philipp Maria) von Mailand von der Klage des Eneas Silvius Piccolomini aus Siena, poeta lau(r)eatus, familia(r)ius et secreta(r)ius nost(er), der zufolge er durch die Provision des Basler Konzils und die Gnade des Hz. die Propstei der Kirche S. Lorenzo in Mailand...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 40

1443 Juli 2, Wien

Kg.F. nimmt den Ritter Matthias Schlick von Lazan rechter wissen zu seinem Diener und täglichen Hofgesinde an und bestimmt, daß diesem allerorts künftig alle Ehren, Freiheiten, Rechte und Gnaden zustehen sollen, die seine anderen Diener und täglichen Hofgesinde von recht oder gewonheit...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 41

1443 Juli 14, Wien

Kg.F. bittet Ulrich von Rosenberg, seinem Diener Prokop Klaricz zu dem Erbe zu verhelfen, welches nach dem Tod von dessen Bruder Christoph in Budweis rechtlich an ihn und seinen anderen noch lebenden Bruder Gregor (Rizeharzii) gefallen ist und aus dem dortigen Gericht mit den dazugehörigen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 42

1443 Juli 17, o. O.

Kg.F. verkündet seinen Schiedsspruch zur Beilegung der Zwietracht zwischen Hans von Starhemberg und dessen Anhängern auf der einen und den Bürgern und Einwohnern von Budweis und anderen Geschädigten auf der anderen Seite, nachdem jede beider Parteien schriftlich durch ihren hindergangbrief...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 43

[1443 etwa Juli 17, –]

Kg.F. besiegelt eine nottel, die den Text des von der Stadt Budweis für Hans von Starhemberg auszustellenden Quittbriefes ausweist.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 44

1443 September 13, [Graz]

Kg.F. belehnt Andreas Ebersprugger mit einer Gülte von einer Mark Pfennig bei St. Lorenzen im Gotschidl ob Murau, auf der vormals der Weißmann saß, und einer dabei gelegenen Wiese, mit einer halben Hofstätte an der Mur zu St. Georgen, mit einem halben, an der Praiten Wiesen gelegenen Acker, mit...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 45

1443 September 14, Graz

Kg.F. belehnt als Landesfürst von Steiermark den vor ihm erschienenen Jörg Windischgretzer auf dessen Bitten wizzentlich mit dem brief mit den Gütern, die dieser von Friedrich von Pettau zu Lehen besessen hatte und die nach dessen Tod an ihn als Landesfürst rechtlich zurückgefallen sind, was...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 46

1443 September 14, [Graz]

Kg.F. belehnt Ruprecht Schidrer mit einem Hof und einem Gut in Hagendorf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 47

1443 September 14, –

Kg.F. belehnt Wolf Stocksdorffer mit einem Gut bei Wimmel, das vormals Niklas Samer besessen hat.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 48

1443 Oktober 11, Wien

Kg.F. bekundet, daß ihm Scholastica, die Witwe Wolfgangs Egkers, einen auf zwei Feldlehen liegenden Getreidezehnt zu Patzmannsdorf schriftlich aufgesandt und gebeten habe, diesen an Niklas Truchseß (zu Staatz) zu verleihen, dem sie ihn verkauft habe. Er belehnt Niklas auf Bitten Scholasticas wi...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 49

1443 Oktober 14, Wien

Kg.F. bevollmächtigt Hz. Wilhelm (III.) von Sachsen zur Ausführung von Rechtsgeboten, die in dessen mit Hz. Philipp von Burgund und Elisabeth von Görlitz, Hzn. von Bayern, geführten Streit um das Land Luxemburg vorgeschlagen wurden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 26 n. 50

1443 Oktober 24, Wien1

Kg.F. bekundet, daß die Herren, Ritter, Edlen, Städte und Gemeinden des Kgr. Böhmen seinen Vetter Kg. Ladislaus von Ungarn wegen der Rechte, die dieser neben seiner Verwandtschaft und aus anderen Gründen an der böhmischen Krone besitze, sowie in Anbetracht der engen Verbundenheit der Häuser...

Details