Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 266 von insgesamt 284.

K. F. befiehlt allen Prälaten, Gff. etc. und Gemeinden, die dem Erzstift Mainz underworfen und zugehorig sind, aus ksl. Macht und unter Androhung schwerer Strafen, dem von ihm unlängst zur Befreiung Maximilians nach Köln aufgeforderten1 Eb. von Mainz innerhalb der nächsten fünfzehn Tage das an schuldiger Hilfe zu leisten, was dieser ihnen auferlegt.

Originaldatierung:
Am newnundzweinczigisten tag des moneds aprilis.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. – KVv: General mandat Menncz (oberer Blattrand); Rta (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Würzburg (Sign. Erzstift Mainz Urkunden Geistlicher Schrank L 27/51), Perg., mit rücks. aufgedr. rotem S 18. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Mainzer Ingrossaturbücher 45, fol. 15v-16r), Perg. (15. Jh.). Reg.: Ein ausführliches Regest auf der Grundlage einer Überlieferung aus dem 18. Jh. bieten die Regg.F.III. H. 8 n. 482.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. die nn. 263-265.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 266, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1488-04-29_1_0_13_25_0_266_266
(Abgerufen am 20.09.2019).