Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 255 von insgesamt 284.

K. F. erlässt auf Bitten Eb. Bertholds von Mainz aus ksl. Machtvollkommenheit eine Ordnung für das je zur Hälfte im Besitz des Eb. und des Gf. von Hanau befindlichen Freigerichts Willmundsheim (freyen gerichts zu Wolmerßheim) und gebietet allen Reichsuntertanen die Beachtung dieser ksl. Satzung.

Originaldatierung:
Am achtzehenden tag des monets may.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. – KVv: Rta Mathias Wurm (Blattmitte); Ordnung Mentz und Hanaw (rechter Blattrand); [von anderer Hand:] Keiserliche ordenu(n)g des freyengerichts zu Wolmetschey(m), Mencz und Hanawe antr(effend) (Empfängervermerk auf der Rücks.).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Würzburg (Sign. Erzstift Mainz Urkunden Weltlicher Schrank L 32/22), Perg., rotes S 18 mit ehedem rücks. eingedr. (wohl:) S 16 an Ps. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Mainzer Ingrossaturbücher 41, fol. 53r‑v), Perg. (15. Jh.). Reg.: Ein ausführliches Regest auf der Grundlage einer Überlieferung aus dem 18. Jh. bieten die Regg.F.III. H. 8 n. 463; Chmel n. 8037.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 255, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1487-05-18_1_0_13_25_0_255_255
(Abgerufen am 13.11.2019).