Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 246 von insgesamt 284.

K. F. gebietet dem Rat der Stadt Mainz, der Stadt Oppenheim Abschriften der Briefe zu übersenden, die die Gülte auf dem Zoll (zu Mainz) sowie andere Sachverhalte betreffen.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. noch nicht aufgetaucht. – Ergibt sich aus einem Eintrag in einem Urkundenrepertorium des Erzstifts Mainz im StA Würzburg (Sign. Aschaffenburger Archivreste 301/II Nr. 5, fol. 12v) (15. Jh.).

Kommentar

Vgl. auch die nn. 247-249.

Anmerkungen

  1. 1Um 1486 Mai 8 übertrug K. F. Eb. Berthold von Mainz die Verwaltung des Mainzer Zolls, die lange Jahre neben anderen der Stadt Mainz oblegen hatte (s. n. 250 und n. 251). Möglicherweise hatte die Stadt diese Funktion bereits in unmittelbarer Folge der Mainzer Stiftsfehde zusammen mit ihren Rechten am Mainzer Zoll verloren, vgl. n. 247 und n. 248, Schrohe, Stadt Mainz S. 26, sowie Regg.F.III. H. 23 nn. 534 und 535.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 246, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1486-05-08_1_0_13_25_0_246_246
(Abgerufen am 06.08.2020).