Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 218 von insgesamt 284.

K. F. gebietet dem Schultheißen der Stadt Frankfurt1, den gevettern Johann und Philipp d. J. von Kronberg, die er ausweislich der darüber ausgegangenen Briefe jeweils mit ihren Reichslehen belehnt hat2, an seiner Statt zu zitt und wyll den gewöhnlichen Lehnseid abzunehmen und ihm den erfolgten oder nicht erfolgten Vollzug mit seinem Siegel zu beurkunden.

Originaldatierung:
Am zwenczigisten und zwein tag des monets may (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. (nach Kop.)

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im StA Würzburg (Sign. MRA 7786, fol. 74r) (Kopialbuch Kronberg), Pap. (15. Jh.).

Anmerkungen

  1. 1Schultheiß von Frankfurt war Eberhard von Heusenstamm.
  2. 2Siehe n. 215 und n. 216.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 218, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1476-05-22_1_0_13_25_0_218_218
(Abgerufen am 19.09.2019).