Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 209 von insgesamt 284.

K. F. verlängert Eb. Adolf von Mainz und dessen Stift aus ksl. Machtvollkommenheit das diesem vordem1 wegen kriegsbedingter Schulden gewährte Moratorium um weitere zwei Jahre.

Originaldatierung:
Am montag nach unsrer lieben Frawen tag assumpcionis.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. – KVv: Freyheyt von bisch(of) Ad(olf) der burg(en) halber fur den stifft Mentz verhafft gegen dem hoffgericht zu Rottwyl erlangt (Empfängervermerk auf der Rücks.).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Würzburg (Sign. Erzstift Mainz Urkunden Weltlicher Schrank L 4/21), Perg., rotes S 18 in wachsfarbener Schüssel mit ehedem rücks. eingedr. (wohl:) S 16 an Ps. – Kop.: Vidimus2 Gf. Johanns von Sulz, Hofrichter des Hofgerichts zu Rottweil, von zinßtag nach unnsers herren fronlichnams tag 1474 (Juni 14) ebd. (Sign. Erzstift Mainz Urkunden Weltlicher Schrank L 4/22), Perg., besiegelt mit wachsfarbenem anh. Hofgerichtssiegel an Ps. (beschädigt).

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 191 und n. 194.
  2. 2Das Vidimus wurde auf Betreiben des ebfl. Anwalts nach dem Urteil des Hofgerichts ausgestellt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 209, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1473-08-16_1_0_13_25_0_209_209
(Abgerufen am 22.09.2019).