Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 208 von insgesamt 284.

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Gelnhausen mit, dass er Gf. Philipp (d. J.) von Rieneck die von seinen Vorgängern am Reich gewährten Privilegien und Rechte der Stadt Lohr (Obernlare), die gleich denen der Stadt Gelnhausen sind, bestätigt hat1. Er gebietet ihnen, den Lohrern oder deren Anwalt, die dieser nicht eigemlichm wissens habin, eine beglaubigte Abschrift der Gelnhausener Rechte zu geben, damit sich die Lohrer, wenn nötig, ihrer zu gebrauchen wissen.

Originaldatierung:
Am frytag noch Margarete (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. (nach Kop.). – KVv: Unnser und des richs lieben getruwen burgermeister(n) und radt der stadt Gelnhusen (Adresse) (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Inseriert in einem von Bürgermeistern, Schöffen und Rat der Stadt Gelnhausen ausgestellten Transsumpt2 der privilegien, statuten und schriftt ihrer Stadt von feria tertia que erat vigilia beate Margarete virginis et martiris 1474 (Juli 12) im StA Würzburg (Sign. Erzstift Mainz Urkunden Weltlicher Schrank L 63/16), Perg. (Libell), besiegelt mit grünem S der Ausst. in wachsfarbener Schüssel an roter Schnur. Lit.: Euler, Rechtsgeschichte der Reichsstadt Gelnhausen.

Anmerkungen

  1. 1Regg.F.III. H. 8 n. 342.
  2. 2Das Transsumpt wurde ausgestellt auf Befehl des vorliegenden, der Stadt Gelnhausen mit sennde und schrift Gf. Philipps (d. J.) von Rieneck, Vitztum zu Aschaffenburg, zugestellten commission briff K. F. Beginnend mit einer Urkunde K. Friedrichs I. von 1170 Juli 25 enthält das Libell gemäß der ksl. Vorgabe die beglaubigten Abschriften ksl. und kgl. Privilegien der Stadt Gelnhausen, ferner Ausführungen zum städtischen Recht, wie z. B. zur Halsgerichtsbarkeit.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 208, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1473-07-16_1_0_13_25_0_208_208
(Abgerufen am 20.09.2019).