Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 124 von insgesamt 284.

K. F. desgl. an die Amtleute, Schultheißen, Gerichte, Bürgermeister, Räte und Gemeinden im Rheingau (Ringkaw), namentlich an die von Eltville, Oestrich (Osterreich), Geisenheim, (Gau-) Algesheim und Lorch.

Originaldatierung:
An montag nach sand Kath(er)inen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. – KVv: Rynggauwe (oberer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im Dom- und Diözesanarchiv Mainz (Sign. K 53/3b.I), Pap. mit rücks. aufgedr. rotem S 18. – Kop.: Abschrift in einem von dem öff., geschworenen päpstl. Notar Johannes Peter Brückmann 1730 März 30 beglaubigten Kopialbuch des Mainzer Stifts St. Viktor im StadtA Mainz (Sign. 13/380 S. 84-87), Pap. (18. Jh.), besiegelt mit rotem aufgedr. S des Notars. Reg.: Ein ausführliches Regest auf Grundlage des gleichlautenden Schreibens an Pfgf. Friedrich bei Rhein siehe Regg.F.III. H. 8 n. 243.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 124, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1466-12-01_5_0_13_25_0_124_124
(Abgerufen am 18.09.2019).