Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 107 von insgesamt 284.

K. F. ersucht den erwählten und bestätigten Eb. Adolf von Mainz, Gf. Ulrich (V.) von Württemberg zu merer sicherheit seine Zustimmung als Kf. zu dessen Belehnung mit einem Zoll bei der Mühle bei Canstatt1 mit besiegeltem Brief zu übermitteln.

Originaldatierung:
An sant Johans abend zu sonvenden (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Zwei Abschriften im StA Würzburg (Sign. Mainzer Ingrossaturbücher 30, fol. 282r‑v und Mainzer Ingrossaturbücher 36, fol. 121v-122r), beide Perg. (15. Jh.).

Kommentar

Eb. Adolf von Mainz gab seinen Willebrief am 25. November 1465, s. Regg.F.III. H. 8 n. 220.

Anmerkungen

  1. 1Die Belehnung Ulrichs war am 21. Januar desselben Jahres erfolgt, s. Regg.F.III. H. 23 n. 221.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 107, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1462-06-23_1_0_13_25_0_107_107
(Abgerufen am 15.09.2019).