Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 96 von insgesamt 284.

K. F. gebietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Mainz, zu dem auf suntag als man in der heiligen kirchen singt Cantate (Mai 11) verschobenen Tag zum Beschluss eines gemainen cristenlichen herczuges gegen die Türken am ksl. Hof zu erscheinen.

Originaldatierung:
Am phincztag vor sannd Ambrosien tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. Ulricus Weltzli canc. – KVv: Den ersamen burgermeister und ratte der statt zu Mentz, unsern und des reichs lieben getrewen (Adresse, Blattmitte); Mentz (unterer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Würzburg (Sign. Erzstift Mainz Urkunden Weltlicher Schrank L 3/76), Pap., rotes S 18 als Verschluss rücks. aufgedr. Reg.: Ein ausführliches Regest auf der Grundlage eines gleichlautenden Schreibens an die Stadt Frankfurt bieten die Regg.F.III. H. 4 n. 300; dass. H. 4 n. 308 (nach unzulänglicher Überlieferung). Lit.: Zur Versammlung in Wien s. Annas, Hoftag 2 S. 419-424.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 96, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1460-04-03_1_0_13_25_0_96_96
(Abgerufen am 29.10.2020).