Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 25

Sie sehen den Datensatz 22 von insgesamt 284.

Kg. F. bestätigt auf Bitten einer Botschaft (seines Bruders) Hz. Albrechts (VI.) von Österreich diesem sowie Kg. Ladislaus von Ungarn, Hz. Sigmund von Österreich und allen Fürsten des Hauses Österreich aus kgl. Machtvollkommenheit sowie mit Rat und Willen der Kff. Eb. Dietrich von Mainz, Eb. Dietrich von Köln, Eb. Jakob von Trier, Pfgf. Ludwig (IV.) bei Rhein, Hz. Friedrich (II.) von Sachsen und Mgf. Friedrich (II.) von Brandenburg alle ihre von Kaisern und Königen erworbenen Privilegien und Rechte.

Originaldatierung:
An St. Jacobstag (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearb. Bestand nicht überliefert, der Kop. zufolge besiegelt mit Goldbulle. – Kop.: Abschrift im StA Würzburg (Sign. Aschaffenburger Archivreste Fasz. 342/I Nr. 6), Pap. (18. Jh.); ebd. Abschriften kfl. Willebriefe mit der jeweils inserierten kgl. Urkunde von Eb. Dietrich von Mainz (1442 August 16), Eb. Dietrich von Köln (1442 August 19), Eb. Jakob von Trier (1442 falsch zu August 23, recte: August 16)1, Pfgf. Ludwig bei Rhein (1442 August 21), Hz. Friedrich von Sachsen (1442 September 13), Mgf. Friedrich von Brandenburg (1442 September 19) und Kg. Georg von Böhmen (1463 Februar 22), Pap. (17. Jh.). – Jeweils eine weitere Abschrift2 der kfl. Willebriefe ebd. (Sign. Aschaffenburger Archivreste Fasz. 342/I, Nr. 7-13), Pap. (18. Jh.). – Zwei unvollständige und z. T. fehlerhafte3 Abschriften des kfl. Willebriefes Eb. Dietrichs (von Mainz) ebd. (Sign. Mainzer Ingrossaturbücher 24, fol. 216v-217ar, Perg., 15. Jh., und Sign. Mainzer Ingrossaturbücher 28c, fol. 49r-50v, Pap. und Perg., 15. Jh.). Reg.: Ein ausführliches Regest auf der Grundlage des Org. bieten die Regg.F.III. H. 12 n. 112; Chmel n. 789.

Anmerkungen

  1. 1Siehe Regg.F.III. H. 12 n. 112.
  2. 2Auch hier ist der Willebrief Eb. Jakobs von Trier falsch datiert auf 1442 August 23, vgl. Anm. 1.
  3. 3Zum einen wird in beiden Ingrossaturbucheinträgen Dietrich als Eb. von Trier bezeichnet. Zum anderen werden sowohl der Willebrief als auch die inserierte Königsurkunde falsch datiert auf mitwoche nach Laurencii 1442 (August 15).

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 25 n. 22, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-25_1_0_13_25_0_22_22
(Abgerufen am 25.05.2019).