Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 24

Sie sehen den Datensatz 131 von insgesamt 259.

K.F. befiehlt Mannschaft und Städten des Bundes im Land Preußen unter Hinweis auf seine Ladung zum Rechtstag1 aus ksl. Machtvollkommenheit und unter Androhung seiner und des Reichs schweren Ungnade, bis zum rechtlichem und enntlichem awstrag der sachen vor ihm nichts gegen den Hochmeister Ludwig von Erlichshausen und seine Prälaten, Gebietiger und die Brüder des Deutschen Ordens in Preußen zu unternehmen.

Originaldatierung:
Under uns(er)m konicglichen insigel gebrechenhalb dieczeit unsers keiserlichen insigels am siben und zwannczigisten tag des moneds december.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. Ulricus Weltzli.

Überlieferung/Literatur

Org. im AP Toruń (Sign. Kat. I n. 1311), Pap., rotes S rücks. aufgedrückt (Reste). – Kop.: Abschrift im AP Gdańsk (Sign. 300 D/22 n. 94), Pap. (15. Jh.). – Abschrift ebd. (Sign. 300 R/N 36, S. 61f.), Perg. (16. Jh.). – Abschrift im GStAPK Berlin (Sign. XX. HA, OBA n. 11635), Pap. (15. Jh.).2 Druck: Toeppen, Acten III n. 280. Reg.: Joachim/Hubatsch, Regg. Ord. Theut. 1, 1 n. 11635; Weise, Staatsverträge II n. 280; Janosz/Biskupowa, Archiwum n. 67.

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 126.
  2. 2Wohl aus der ksl. Kanzlei.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 24 n. 131, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1452-12-27_2_0_13_24_0_131_131
(Abgerufen am 10.07.2020).