Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 24

Sie sehen den Datensatz 112 von insgesamt 259.

K.F. bittet den Hochmeister des Deutschen Ordens Ludwig von Erlichshausen erneut,1 Paul von Legendorf2 in den Genuß der durch den Tod von Johann Vochs3 freigewordenen und Legendorf vom Papst (Nikolaus V.) verliehenen Domherrenpfründe zu Frauenburg kommen zu lassen.

Originaldatierung:
An freytag nach sannd Matheus tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p. – KVv: Dem erwirdigen Ludwigen von Elreichshau(sen), hochmaister deutsches ordens in Preussen, unserm lieben andechtigen (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im GStAPK Berlin (Sign. XX. HA, OBA n. 11453), Pap., rotes S 11 als Verschluß rücks. aufgedrückt. Reg.: Joachim/Hubatsch, Regg. Ord. Theut. 1, 1 n. 11453.

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 111.
  2. 2Legendorf wird seit dem 6. August 1451 als Domherr von Frauenburg genannt, siehe Słownik Biograficzny S. 145.
  3. 3Zur Person siehe Słownik Biograficzny S. 266.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 24 n. 112, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1452-09-22_2_0_13_24_0_112_112
(Abgerufen am 05.06.2020).