Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 24

Sie sehen den Datensatz 89 von insgesamt 259.

Kg.F. teilt dem Hochmeister des Deutschen Ordens Ludwig von Erlichshausen1 mit, Hans Frewel habe ihn angerufen, weil Hochmeister Konrad (von Erlichshausen), als er noch lebte, die Erbschaft der (Margarethe) Winterfeld,2 die Frewels Vater zugestanden hätte, übernommen habe, was letzterer bereits von Konrad zurückgefordert habe. Frewel habe weiterhin geklagt, daß Gabriel Bercke ihm die von ihm gekauften und auch bezahlten eineinhalb Hufen vorenthielte. Auch habe er von Peter Kuck3 eine Hufe gekauft, die dieser ihm wider landrecht vorenthalten habe, weshalb Kuck von Hochmeister Konrad ins Gefängnis gebracht worden sei. In den genannten Sachen habe Frewel einen rechtlichen Austrag gesucht, diesen aber nicht erlangt. Ferner habe er Anspruch auf die seinem Vater vom Orden noch zustehenden 50 fl. sowie auf eine von Niklas Wetterhahn4 bisher nicht gezahlte Summe Geldes, die ihm mit Recht zugesprochen worden sei. Kg.F. fordert den Hochmeister auf, er solle mit seinen Räten Hans Frewel zu seinem Recht verhelfen und diesem und seinem Anwalt sicheres Geleit zu gewähren. Würde Frewel solches Recht versagt und dieser ihn erneut um Hilfe anrufen, so wolle er ihm rechtliche Hilfe gewähren, wie er des pflichtig wäre.

Originaldatierung:
Am letzten tag des monads july.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r.i.c. – KVv: Hans Frewlr (oberer Blattrand, rechts).

Überlieferung/Literatur

Org. im GStAPK Berlin (Sign. XX. HA, OBA n. 10301), Pap., rotes S 11 rücks. aufgedrückt. Reg.: Joachim/Hubatsch, Regg. Ord. Theut. 1, 1 n. 10301.

Kommentar

Frewel klagte drei Jahre später erneut über einen Teil der hier strittigen Punkte. Die Schreibung der der kgl. Kanzlei völlig unbekannten Personennamen variierte dabei stark. Siehe n. 134.

Anmerkungen

  1. 1Zu Person und Wirken siehe Jähnig, Ludwig von Erlichshausen S. 131–138.
  2. 2Aus Danzig, siehe Joachim/Hubatsch, Regg. Ord. Theut. 1, 1 n. 9814.
  3. 3Aus Barendt, siehe Joachim/Hubatsch, Regg. Ord. Theut. 2 n. 2902.
  4. 4Nach Joachim/Hubatsch, Regg. Ord. Theut. 1, 1 nn. 11628, 12204 Domherr von Frauenburg.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 24 n. 89, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1450-07-31_1_0_13_24_0_89_89
(Abgerufen am 24.11.2020).