Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 24

Sie sehen den Datensatz 58 von insgesamt 259.

Kg.F. befiehlt Johann von Pommersheim, dem Landkomtur des Deutschen Ordens in Österreich, mit ihm ins Feld (gegen die Ungarn)1 zu ziehen.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Erwähnt in einem Schreiben Johanns von Pommersheim2 an Hochmeister Konrad von Erlichshausen vom 20. August 14463 im GStAPK Berlin (Sign. XX. HA, OBA n. 9163, Bl. 1).4

Anmerkungen

  1. 1Zum Aufgebot vom 18. Mai zu einem Zug gegen die Ungarn siehe Seuffert/Kogler, Landtagsakten 1 n. 51–63.
  2. 2Dieser schrieb, er lasse den Hochmeister wissen, das unser genediger herr der romisch kunig mir offt geschriben hat als wol als andern landtleuten mich czu cze richten mit seinem gnaden in das veldt czu cziehen, das hab ich getan nach allen meinen vermugen und pin czu in chomen czu der Newstat. Nun hat mich sein gnad mit im genomen gen Wyenn, also als ich vor geschriben hab dy Wyenner und die landtherren mit im nicht wollten cziehen, also hab ich nun urlab von seinen gnaden genomen und bin wider heym geczogen als wol als ander landtleut. Kg.F. ist am 27. Mai in Wiener Neustadt, am 29. Mai in Wien nachweisbar, siehe Heinig, Friedrich III. S. 1357. Pommersheim muß also im Mai am kgl. Hof angekommen sein. Aus seinem Schreiben geht hervor, daß es mehrere kgl. Ladungen an ihn gegeben haben muß.
  3. 3In diesem Brief berichtete Pommersheim ausführlich über seine Tätigkeit am kgl. Hof, vor allem über den dort laufenden Prozeß zwischen dem Deutschen Orden und Heinrich Scolim (nn. 5052). Als Ansprechpartner am Hof erscheint hier der kgl. Kanzler Kaspar Schlick, siehe dessen Brief vom 3. August 1446 im GStAPK Berlin (Sign. XX. HA, OBA n. 9163, Bl. 2).
  4. 4Reg.: Joachim/Hubatsch, Regg. Ord. Theut. 1, 1 n. 9163.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 24 n. 58, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-08-20_1_0_13_24_0_58_58
(Abgerufen am 30.11.2020).