Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 24

Sie sehen den Datensatz 20 von insgesamt 259.

Kg.F. erläßt die sog. Frankfurter „Reformatio Friderici".

Originaldatierung:
An unser lieben Frawen abend assumptionis.

Überlieferung/Literatur

Org. im GStAPK Berlin (Sign. XX. HA, Schieblade 25 n. 1), Perg., rotes S 11 in wachsfarbener Schüssel mit rücks. eingedrücktem rotem S 13 an Ps. – Kop.: Abschrift ebd. (Sign. ebd.), Pap. (15. Jh.). – Teilweise Abschrift1 ebd. (Sign. XX. HA, OF 16, S. 1082–1084). Reg.: Joachim/Hubatsch, Regg. Ord. Theut. 2 n. 2564. Ein ausführliches Regest auf der Grundlage des Org. für die Stadt Frankfurt a. M. bieten die Regg.F.III. H. 4 n. 41.

Anmerkungen

  1. 1Hochmeister Konrad von Erlichshausen ließ 1444 oder 1446 diejenigen Abschnitte der Reformatio Friderici, die die heimlichen Gerichte betrafen, transsumieren.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 24 n. 20, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-08-14_1_0_13_24_0_20_20
(Abgerufen am 18.09.2019).