Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 23

Sie sehen den Datensatz 417 von insgesamt 810.

K.F. desgleichen an Pfgf. Ludwig von (Zweibrücken-) Veldenz.

Originaldatierung:
Am mittichen vor dem heiligen Auffarttag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. – KVv: Dem hochgebornnen Ludwigen pfalltzgraven bei Rein und graven zu Veldentz, unserm lieben öheim und fürstenn (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im LA Bad.-Württ., HStA Stuttgart (Sign. Best. A 602, Nr. 4571), Pap., rotes S 18 als Verschluß rücks. aufgedrückt (unter Oblate). Reg.: WR n. 4571. Vgl. auch die – textlich abweichenden bzw. unkorrekt regestierten – Belege bei Chmel n. 3928 und in den Regg.F.III. H. 10 n. 229 sowie Regg.F.III. H. 4 n. 350 und dass. H. 10 n. 228. Lit.: Baum, Die Habsburger in den Vorlanden S. 458.

Kommentar

Dieses Mandat übersandte K.F. mit Schreiben von 1462 Mai 26 (unsere n. 362) seinen Hauptleuten, welche es dann offenbar für geraten hielten, es dem Adressaten nicht zuzustellen. Es wird auch erwähnt in einer im LA Bad.-Württ., HStA Stuttgart (Sign. Best. A 602, Nr. 4607 S. 12), Pap. (15. Jh.) überlieferten Aufstellung etlicher Kaiserschreiben, die Fritz Türleber an dornstag vor sant Vitz tag 1462 (Juni 10) vom Hof ausgetragen hat, doch unterscheidet es sich von dem Gros der damaligen Mandate durch das Fehlen der clausel, welch ungehorsam wurden, dieselben mit der gehorsamen hilff gehorsam zu machen etc.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 23 n. 414, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1462-05-26_62_0_13_23_0_417_414
(Abgerufen am 10.07.2020).