Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 23

Sie sehen den Datensatz 242 von insgesamt 810.

K.F. übersendet (Gf. Eberhard V. von Württemberg)1 den ksl. haubtmanschaftbrief2 der kriegßleuff halb, so dann yetz sind zwischen uns dem heiligen reich (sic!) an ainem und Hz. Ludwig (IX.) von Bayern (-Landshut) und dessen Helfern am andern teiln. Er fordert ihn bei seinen Pflichten gegenüber K. und Reich auf, sich der Hauptmannschaft an seiner Statt anzunehmen und gemeinsam mit den früher eingesetzten Hauptleuten Rat, Hilfe und Beistand zu leisten, damit er (K.F.) nicht genötigt sei, entsprechend seinen vormaligen und jetzigen brief und gebott mit ernstlichen Prozessen und anderen Maßnahmen gegen ihn vorzugehen.

Originaldatierung:
Am mitichen nach dem sonntag Reminiscere in der vasten.
Kanzleivermerke:
KVr: fehlt!

Überlieferung/Literatur

Org. im LA Bad.-Württ., HStA Stuttgart (Sign. Best. A 602, Nr. 4548), Pap., links und rechts unten Spuren roten Wachses (eines Sekretsiegels?), mittels dessen dieser nicht adressierte Brief wohl an n. 238 angeheftet war, mit welcher gemeinsam er übersandt wurde. – Ein Regest dieses Schreibens findet sich in einer Aufstellung der von Jörg Ziegler am fritag vor dem suntag Judica 1462 (April 2) ausgetragenen Briefe im LA Bad.-Württ., HStA Stuttgart (Sign. Best. A 602, Nr. 4607 S. 3), Pap. (15. Jh.). Reg.: WR n. 4548. Lit.: Baum, Die Habsburger in den Vorlanden S. 456f.

Anmerkungen

  1. 1Der Empfänger ergibt sich aus n. 238.
  2. 2Siehe unsere n. 238.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 23 n. 239, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1462-03-17_2_0_13_23_0_242_239
(Abgerufen am 22.10.2020).