Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 23

Sie sehen den Datensatz 48 von insgesamt 810.

Kg.F. wirft Gf. Ulrich (V.) von Württemberg unter derselben Bezugnahme auf die Bamberger Richtung vor, daß Balthasar von Blumegg nach Abschluß und entgegen dieser Richtung den Bürgern der Stadt Schaffhausen ettlich haupt vichs und andere Güter zu Berlingen abgenommen und Ulrich von Rümlang einen arm man der Schaffhausener von Wilchingen2 gedrungen habe, ihm ein schatzgelt zu bezahlen. Er befiehlt ihm deshalb aus kgl. Machtvollkommenheit dafür zu sorgen, daß seine (Ulrichs) Helfer den Geschädigten ain unverzogen bekerung tuen und sie gänzlich unklaghaft machen, damit eine diesbezügliche Klage nicht mehr an ihn (Kg.F.) gelange.

Originaldatierung:
Am mittich nach sand Kathrinen tage (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r.i.c. Vlric(us) Weltzli (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im LA Bad.-Württ., HStA Stuttgart (Sign.: A 602, Nr. 5663), Pap. (15. Jh.). Reg.: WR n. 5663.

Anmerkungen

  1. 1Statt einer Jahreszahl heißt es nur unsers richs im ainlifften jare.
  2. 2Wilchingen im Schaffhauser Unterklettgau.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 23 n. 46, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1450-12-02_3_0_13_23_0_48_46
(Abgerufen am 12.11.2019).