Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 23

Sie sehen den Datensatz 13 von insgesamt 810.

Kg.F. bestätigt dem persönlich erschienenen Gf. Ludwig (I.) von Württemberg sowie dessen Erben und Nachkommen aufgrund dessen demütiger Bitte und der Dienste, die dieser unsern vorfaren am reich und demselben reich geleistet habe, mit Rat der Fürsten, Edlen und Getreuen alle Privilegien und Rechte, die dieser und dessen Vorfahren von römischen Kaisern und Kgg. erhalten haben. Er erneuert diese aus kgl. Machtvollkommenheit in Kraft dieses Briefes in allen ihren Einzelheiten ganz so, als ob diese alle hier wörtlich aufgeführt würden, was wir im daran von rechtens wegen pillich vernewen .. sollen und mogen, und befiehlt allen geistlichen und weltlichen Fürsten, Gff. Freiherren, Rittern, Knechten etc. und Reichsuntertanen deren Beachtung unter Androhung seiner und des Reiches schweren Ungnade.

Originaldatierung:
An mitwochen vor sand Marie Magdalenen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Henricus Leubing doctor p(ro)th(onotarius). – KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte); Wirtemberg (rechter mittlerer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im LA Bad.-Württ., HStA Stuttgart (Sign. Best. A 602, WR 665), Perg., wachsfarbenes S 8 mit rotem S 13 vorn eingedrückt an purpur-grüner Ss. Reg.: Chmel n. 735; WR n. 665. Lit.: Fritz, Ulrich der Vielgeliebte S. 58f. (mit Detailfehlern).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 23 n. 13, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-18_1_0_13_23_0_13_13
(Abgerufen am 17.08.2019).