Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 22

Sie sehen den Datensatz 290 von insgesamt 290.

K.F. verleiht Peter Fleischhacker, Bürger zu Murau, wissentlich mit dem brief, was wir im zu recht daran verleihen sullen oder mugen, den dritten Teil (eines Lehens) auf zwei Joch Äcker unterhalb von Murau, mit einem Ende an die Etz1 und mit dem anderen an die Mur angrenzend, die aus der Lehenschaft seines Ftm.s Steier stammen und die Christoph Drenger, ansässig im Ingelstal, sein Bruder Paul am Marbach und Ruprecht, Sohn des verstorbenen Peter am Mauthof bei Murau, dem Kaiser in einem offen besigelten brief aufgesandt und an Fleischhacker verkauft haben. K.F. verfügt, daß dieser und seine Erben die Äcker mit Zubehör nach Lehens- und Landesrecht innehaben und nutzen sollen.

Originaldatierung:
An mitichen sand Johanns tag in den heiligen weichnachtfeyertagen.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c. – KVv: Rta.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR sub dato 1470 XII 27)2, Perg., rotes S 21 in wachsf. Schüssel mit rücks. eingedr. wachsf. S 16 an Ps. Reg.: Muchar, Urkunden-Regesten n. 220 (datiert auf 1470).

Anmerkungen

  1. 1= Weide
  2. 2Nach dem Weihnachtsstil (und dem Itinerar) ist die Urkunde auf 1469 zu datieren.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 22 n. 290, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1469-12-27_1_0_13_22_0_290_290
(Abgerufen am 17.09.2019).