Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 22

Sie sehen den Datensatz 21 von insgesamt 290.

K.F. verschreibt Wolfgang Kadauer das Dorf Kühnring mit allem Zubehör für 400 Pfd. Pf. schuldigen Soldes und erlittene Schäden, während dieser in Wien und Leobersdorf in kaiserlichen Diensten gestanden war. Der Kaiser behält sich die Einlösung gegen Bezahlung der genannten Summe vor und verpflichtet Wolfgang, die Dorfleute nicht über die gewöhnlichen Nutzen, Zinse und die Robot zu belasten und dies auch keinem anderen zu gestatten.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus dem Revers Wolfgang Kadauers von 1464 Juli 8 im HHStA Wien (Sign. AUR 1464 VII 8), Perg., 2 grüne SS des Ritters und Hofmarschalls Jörg Fuchs von Fuchsberg und des Ritters Reichart Kärgl (Khergl) in wachsf. Schüsseln an Ps.2 Reg.: Birk, Urkunden-Auszüge n. 765. Lit.: zur Person Kadauers Turba, Ritterstand S. 68f.; Heinig, Friedrich III./1 S. 284.

Anmerkungen

  1. 1Ergänzt nach Birk, Urkunden-Auszüge n. 765.
  2. 2Reg.: Chmel n. 4094; genannt im Reversverzeichnis der ksl. Kanzlei von 1464 August 27, gedruckt bei Chmel n. 4103.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 22 n. 21, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1464-07-07_1_0_13_22_0_21_21
(Abgerufen am 24.02.2020).