Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 22

Sie sehen den Datensatz 20 von insgesamt 290.

K.F. teilt dem Propst von St. Dorothea in Wien1 mit, daß er für den kommenden montag nach sand Marien Magdalenen tag (1464 Juli 23) einen gemeinen Landtag nach Korneuburg einberufen habe, da das Ftm. Österreich seit langem mit kriegen beladen und aufgrund der hohen Forderungen der Söldner und anderer in merklich geltschuld kommen sei. Der Kaiser gebietet dem Propst, dort zu erscheinen, um mit ihm und anderen anwesenden Prälaten und Landleuten unter und ob der Enns und auch mit deren Hilfe, Rat und Beistand über Angelegenheiten, die bereits auf einem bei Tulln abgehaltenen Landtag zur Sprache gebracht worden waren, und über Anschlag und Landsteuer weiter zu beraten, damit Land und Leute wieder in frid und gemach gesetzt werden und er (K.F.) auf diese Weise wieder zu seinen geslossern, nutzen, rennten und gewaltsamen komme.

Originaldatierung:
An montag vor sand Ulrichs tag (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c. (nach Kop.). – KVv: Dem ersamen geistlichen unserm lieben andechtigen dem brobst zu sand Dorothen zu Wienn (Adresse, nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

[Org. heute im StiftsA Klosterneuburg, zuvor im StiftsA St. Dorothea in Wien], der Kop. zufolge mit rücks. (als Verschluß) aufgedr. ksl. Siegel. – Kop.: Abschrift (1762) im HHStA Wien (Sign. AUR 1464 VII 2), Pap.2 Reg.: Lichnowsky(–Birk) 7 n. 899. Lit.: zum Korneuburger Landtag Vancsa, Geschichte 2 S. 472.

Kommentar

Siehe n. 37.

Anmerkungen

  1. 1Vermutl. Bernhard von Tahenstein (Tachensteiner); siehe Bachmann, Reichsgeschichte 1 S. 504 mit Anm. 1; Heinig, Friedrich III./1 S. 190.
  2. 2Auf der Abschrift Vermerk: Coll(atum) cum orig(inali) ex Bibliotheca praepositurae can(onicorum) reg(ularium) s(ancti) Augustini ad s(anctam) Dorotheam Viennae a(nno) 1762.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 22 n. 20, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1464-07-02_1_0_13_22_0_20_20
(Abgerufen am 25.02.2020).