Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 21

Sie sehen den Datensatz 25 von insgesamt 124.

Kg.F. schreibt dem Dekan und dem Domkapitel zu Breslau, er habe vernommen, daß der Meister Hans Duster, sein Rat und Erzpriester der Untersteiermark,1 mit der Propstei zu Breslau und der Pfarrkirche zu Neisse furgesehn sei. Er befiehlt ihnen, Duster oder dessen Anwalt und Prokurator bei der Besitznahme der Pfründen samt deren Nutzungen und Renten behilflich zu sein.

Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.i.c. - KVv: Dem ersam(en) uns(er)n lieben andechtigen N dem dechant und capitel zu Breslaw (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im AA Wrocław (Sign. sub dat.), Pap., rotes wohl S 12 als Verschluß rücks. aufgedrückt (Spuren). Reg.: Wykaz regestów n. 949. Lit.: DOLA, Wrocławska kapituła S. 39.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. zur Person Dusters DOLA, Wrocławska kapituła S. 345.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 21 n. 25, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1447-11-06_1_0_13_21_0_25_25
(Abgerufen am 21.04.2019).