Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 20

Sie sehen den Datensatz 306 von insgesamt 334.

K.F. teilt seinem Vetter Ehz. Sigmund von Österreich den auf sein Gebot hin1 erfolgten Beitritt der Mgff. Sigmund und Friedrich (V.) von Brandenburg in die aynung, puntnus unnd vorstentnus der Prälaten, Grafen, Freiherren, Ritterschaft, Adel und Städte des Landes Schwaben mit und befiehlt ihm, mit anderen (Bundesgenossen) der gemellten vereynigung unnd vorstentnus den Mgff. von Brandenburg, ihren Landen und Leuten nach Erfordernis beizustehen und nicht zu gestatten, daß sie widerrechtlich beschwert werden, so wie es ebenso die Mgff. Sigmund und Friedrich gegenüber Land und Leuten des Hauses Österreich auf sein ksl. Gebot hin2 tun sollen. Damit dies geschehen kann, hebt er aus ksl. Machtvollkommenheit alle Bündnisse und Verschreibungen auf, die dieser Forderung entgegenstehen.

Originaldatierung:
Am dreyunndzwainzigisten tag des monats juny (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. - Kop.: Abschrift im GStAPK Berlin (Sign. BPH, Rep. 41 I E n. 1, fol. 33r-v), Pap. (15. Jh.).

Kommentar

Erwähnt: RTA MR 3 S. 432 Anm. 81.Vgl. n. 301.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. n. 301.
  2. 2Vgl. die folgende n.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 20 n. 306, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1488-06-23_1_0_13_20_0_306_306
(Abgerufen am 23.09.2021).