Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 20

Sie sehen den Datensatz 300 von insgesamt 334.

K.F. teilt den Hzz. Magnus (II.) und Balthasar von Mecklenburg mit, daß er ihre Bitte bezüglich des in Nürnberg beschlossenen Anschlages nicht erhören könne, da dieser von den Kff. Fürsten und der gemein besamlung gemacht worden sei. Er befiehlt ihnen, das geforderte Geld dem Einnehmer nach Nürnberg zu schicken. Damit solich ewr hilff dort stattlicher beschehen müge, schickt er auf ihre Bitte hin einen auf alle ihre Untertanen lautenden Gebotsbrief1 und teilt mit, daß er bezüglich der Stadt Lübeck nach Gebührlichkeit handeln wolle.

Originaldatierung:
Am heiligen weihennacht abend (nach Regest).

Überlieferung/Literatur

Org. im LHA Schwerin (Sign. 2.11-1/3 Reichstagsakten A.S. Onera, Spec. Vol. I), nicht am Standort,2 dem Regest zufolge mit rücks. aufgedrücktem S. - Regest ebd. (Sign. Regestenkasten XXIII 1485-1487), Pap. (20. Jh.).Reg.: RTA MR 2 n. 541.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. die vorherige n.
  2. 2Vgl. dazu die Einleitung.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 20 n. 300, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1487-12-24_1_0_13_20_0_300_300
(Abgerufen am 15.04.2021).