Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 20

Sie sehen den Datensatz 230 von insgesamt 334.

K.F. teilt Bf. Albrecht von Lübeck und Hz. Heinrich (IV.) von Mecklenburg mit, daß Bürgermeister und Rat der Stadt Rostock und der Rostocker Bürger Heinrich von Cassel, genannt Weyger, gegen das gegen Barbara Heinrichs von Johann von Hulschede, der sich Freigraf zu Brackel nennt, durch westfälische Gerichte widerrechtlich seiner Reformation1 ergangene Feme-Urteil appelliert haben und er ihnen auf ihre Bitte hin zwei Monate Appellationsfrist gewährt habe.2 Er setzt Bf. Albrecht und Hz. Heinrich als kommissarische Richter ein.

Originaldatierung:
Am achtundtzwainczigisten tag des monads Juny (nach Regest).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. (nach Regest).

Überlieferung/Literatur

Org. im LHA Schwerin nicht auffindbar, dem Regest zufolge mit rücks. aufgedrücktem S. - Regest3 ebd. (Regestenkasten XIX 1474-1476), Pap. (20. Jh.).Reg.: Taxregister n. 4348.

Anmerkungen

  1. 1Die sog. Reformatio Friderici. Vgl. n. 16 sowie ausführlich Regg.F.III. H. 4 n. 41.
  2. 2Vgl. die vorherige n.
  3. 3Vgl. die Einleitung.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 20 n. 230, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1474-06-28_2_0_13_20_0_230_230
(Abgerufen am 05.12.2020).