Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 20

Sie sehen den Datensatz 202 von insgesamt 334.

K.F. erteilt Bf. Johannes II. von Augsburg und Reichserbmarschall Heinrich von Pappenheim Kommission im Streit zwischen Kf. Albrecht von Brandenburg und den Hzz. Erich II. und Wartislaw X. von Pommern-Wolgast.

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. - Dep.: Ergibt sich aus einem abschriftlich überlieferten Schreiben Bf. Johanns II. von Augsburg und Heinrichs von Pappenheim an die Hzz. Erich II. und Wartislaw X. von Pommern-Wolgast vom 7. Januar 14722 im GStAPK Berlin (Sign. I. HA, Rep. 30 n. 1a, Bd. 1b, Bl. 75), Pap. (15. Jh.) sowie aus einem Schreiben derselben an Kf. Albrecht von Brandenburg vom gleichen Tage, das im Org. vorliegt ebd. (Sign. ebd. Bl. 76), aufgedrücktes S des Ausstellers unter dem Text.

Anmerkungen

  1. 1Datum und Ausstellungsort nach der kopialen Überlieferung im StA Nürnberg.
  2. 2Der Bf. von Augsburg und Pappenheim laden die Hzz. unter Hinweis auf den ksl. Kommissionsbefehl auf den 1. März 1472 nach Königsberg, wo sie in eigener Person oder durch ihre Räte vertreten erscheinen sollen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 20 n. 202, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1471-09-03_1_0_13_20_0_202_202
(Abgerufen am 14.04.2021).