Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 20

Sie sehen den Datensatz 171 von insgesamt 334.

K.F. erlaubt Kf. Albrecht von Brandenburg und dessen Erben aus ksl. Machtvollkommenheit, die er gemäß der darüber ausgegangenen ksl. Briefe1 sowohl mit dem Kurfürstentum Mark Brandenburg als auch mit den Herzog- und Fürstentümern Stettin, Pommern, Kaschuben, Wenden und Rügen belehnt hat, sich mit den Hzz. Erich (II.) und Wartislaw (X.) von (Pommern-) Wolgast und Barth sowie ihren Erben, mit denen sie sich wegen der genannten Herzogtümer in Irrung und Zwietracht befinden, künftig zu vertragen und zu einigen.

Originaldatierung:
Am freitag nach sannt Lucien tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. - KVv: Verwillig(ung) gutlichs ustrags (Blattmitte, oben).

Überlieferung/Literatur

Org. im GStAPK Berlin (Sign. VII. HA, Urkunden, Weltliche Reichsstände, Beziehungen zur Mark, Pommern n. 75), Perg., rotes S 18 in wachsfarbener Schüssel mit wachsfarbenem S 16 rücks. eingedrückt an Ps.Reg.: CHMEL n. 6166.

Kommentar

Lit.: RACHFAHL, Erbfolgestreit S. 273.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. n. 169f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 20 n. 171, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1470-12-14_1_0_13_20_0_171_171
(Abgerufen am 18.04.2021).