Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 20

Sie sehen den Datensatz 106 von insgesamt 334.

K.F. teilt den Mgff. Albrecht von Brandenburg und Karl (I.) von Baden sowie den Gff. Ulrich (V.) und Eberhard (V.) von Württemberg mit, daß er der Bitte des Nürnberger ratzfrundt Jobst Tetzel, den Nürnbergern die von ihm geforderte Hilfe gegen Hz. Ludwig (IX.) von Bayern (-Landshut)1 und andere Gegner des Reiches zu erlassen, nicht stattgegeben habe.

Originaldatierung:
Am mittich(e)n nach sannd Jorigen.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. - KVv: Dem hochgebornnen und wolgebornnen Albrechten, marggrafen zu Brandemburg und burggraven zu Nurmberg, Karl(e)n, marggraven zu Baden und graven zu Sponheim, Ulrichen und Eberhartten, graven zu Wirttemberg, unsern fursten, oheim, gevatter, swager und des reichs lieben getrewen.

Überlieferung/Literatur

Org. im GStAPK Berlin (Sign. BPH, Rep. 27 J n. 25a), Pap., rotes S 18 als Verschluß rücks. aufgedrückt (Reste).

Anmerkungen

  1. 1Zum Krieg gegen Hz. Ludwig von Bayern und zur Situation im April 1462 vgl. BACHMANN, Reichsgeschichte 1 S. 254-456.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 20 n. 106, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1462-04-28_2_0_13_20_0_106_106
(Abgerufen am 19.04.2021).