Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 20

Sie sehen den Datensatz 19 von insgesamt 334.

Kg.F. belehnt aus kgl. Machtvollkommenheit den persönlich erschienenen Ritter Bero (I.) von Rechberg mit dem Halsgericht und dem Zoll von Mindelheim sowie mit dem Zoll zu (Ober-) Günzburg mit Zubehör, die nach dem Tod Hz. Ulrichs von Teck erblich an Bero gefallen waren, und allem, was wir im von rechts wegen daran leihen sollen und mogen. Er erklärt, daß die Belehnung unbeschadet seiner und des Reiches Lehenschaft erfolgt und Bero dafür den gewöhnlichen Lehnseid geleistet hat.

Originaldatierung:
Am sontag vor dem heiligen Weynachtag (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Wilhelmus Tatz (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert, der Kop. zufolge mit anh. S. - Kop.: Abschrift im GStAPK Berlin (Sign. I. HA, Rep. 8. 128, unfoliert), Pap. (16. Jh.).Reg.: CHMEL n. 1299.

Kommentar

Vgl. n. 67.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 20 n. 19, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-12-23_1_0_13_20_0_19_19
(Abgerufen am 23.04.2019).