Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 207 von insgesamt 240.

K. F. gebietet dem Abt des Klosters Elchingen bei der Strafe des Verlustes aller Rechte, Privilegien und Besitzungen, der pena crimen lese maiestatis und Acht, mit Gefolge am kommenden St. Georgstag nach Augsburg ins Feld gegen den König von Ungarn zu kommen, wo der K. selbst anwesend sein wird. Bis jetzt hätten die Untertanen keine Hilfe geleistet, was dazu geführt hat, daß der König von Ungarn, der von geringem herkomen und ain sunder veint und hasser der teutschen ist, bereits das Reich gefährdet1.

Originaldatierung:
Newndem tag des monads Octobris.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Vidimus der Äbte Konrad von Wiblingen und Heinrich von Blaubeuren von 1494 Oktober 6 im BayHStA (Sign. KU Elchingen n. 282) S. 6/7, Perg.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. Urkunde H. 2 n. 205.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 207, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1487-10-09_1_0_13_2_0_9335_207
(Abgerufen am 18.09.2020).