Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 155 von insgesamt 240.

K. F. befiehlt dem Abt von Kaisheim und dem Abt von St. Emmeram in Regensburg, jederzeit auf Bitten Bischof Wilhelms von Eichstätt Vidimus und Transsumpt der Urkunden des Stiftes anzufertigen und sie auf Begehr auch zu verkünden, da der Bischof von Eichstätt wegen der unsicheren Straßenverhältnisse die Originale nicht mit sich führen will. Diesem Vidimus und Transsumpt soll vor dem kaiserlichen Kammergericht sowie vor allen anderen Gerichten Glauben geschenkt werden.

Originaldatierung:
Achtundzwenzigisten tag des monats Junii.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Insert in einer Urkunde des Abtes Georg von Kaisheim von 1494 August 21 im BayHStA (Sign. KU Kaisheim n. 1362b), Pap.

Anmerkungen

  1. 1Von dem Notar Johann Vogt geschrieben. Durch Georius Espenloer wurde die Verkündigung der Urkunde am 3. August 1494 bestätigt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 155, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1474-06-28_1_0_13_2_0_9283_155
(Abgerufen am 28.05.2020).