Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 154 von insgesamt 240.

K. F. gebietet Ulrich Ehinger und Martin Gregk aus Ulm, Otto Wespach und Alexander Gäben aus Memmingen, Konrad Geldrich und Jakob Schellanger aus Ravensburg innerhalb der nächsten 6 Wochen und 3 Tage nach Verkündigung des Briefes ihre Rechtssprüche vor den Parteien, Abt Johann von Kempten und Stadt Kempten, zu veröffentlichen und jeder Partei auf ihr Begehren eine besiegelte Urkunde darüber zu geben. Abt Johann von Kempten hat vorgebracht, daß Bürgermeister, Rat und Gemeinde der Stadt Kempten vor langer Zeit ihre Streitfälle vor die Empfänger gebracht haben und die Rechtssprüche bisher unveröffentlicht geblieben sind, was dem Kloster Schaden zufüge1.

Originaldatierung:
Sibenundzweintzigisten tag des monats Juny.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Kopialbuch 15. Jh. im BayHStA (Sign. KL Kempten M. B. Lit. 220), fol. 73r-73v, Perg.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. hierzu Urkunde H. 2 n. 141.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 154, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1474-06-27_1_0_13_2_0_9282_154
(Abgerufen am 04.06.2020).