Regestendatenbank - 204.585 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 143 von insgesamt 240.

K. F. gebietet dem Abt des Klosters Elchingen1 unter Androhung des Verlustes aller Rechte und Privilegien, persönlich am kommenden Mattheustag zu einem Reichstag nach Augsburg zu kommen, wo die Vorhaben, die wegen der Türken und anderen Irrungen am vergangenen Reichstag in Regensburg gefaßt worden sind2, mit den Reichsständen beschlossen werden sollen. Bisher ist nicht der nötige Widerstand gegen die Türken geleistet worden, wodurch diese Tag für Tag weiter in das christliche Land eingedrungen sind und täglich die deutsche Nation schädigen.

Originaldatierung:
Freytag vor sant Jacobs tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Vidimus der Äbte Konrad von Wiblingen und Heinrich von Blaubeuren von 1494 Oktober 6 im BayHStA (Sign. KU Elchingen n. 282), S. 1, Perg. - Abschrift 15. Jh. ebenda (Sign. KL Elchingen n. 26), fol. 75v-76r, Pap.

Anmerkungen

  1. 1Damaliger Abt des Klosters war Paulus I. Kast (1461-1498), Germania Benedictina 2, S. 88.
  2. 2Diesbezüglicher Reichsabschied von 1471 bei Chmel n. 6431.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 143, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1473-07-23_1_0_13_2_0_9271_143
(Abgerufen am 24.05.2024).