Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 130 von insgesamt 240.

K. F. bestätigt dem Abt Friedrich des Kloster Biburg alle Rechte und Privilegien, die Freiung, sowie alle Güter und Dörfer, nämlich Biburg, Leutenbach und Notzenhausen, die Hofmarken Hohengossolthausen und den Sedelhof zu Appersdorf mit Zehent, die Güter zu Eschenhart, die Fischerei in der Abens bis zum Wehr gegen Appersdorf und in anderen Gewässern und auch alle anderen Besitzungen mit aller Zugehörung, ausgenommen die Strafen von Diebstahl, Mord und Notzucht in Biburg1. Pön 50 Mark Gold, halb in die Kammer und halb ..2 Montag nach sannt Laurenzen.

Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. - KVv: Rta Lucas Snitzer (Blattmitte), Confirmatio Pyburg (rechter Rand).

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA (Sign. KU Biburg n. 271), Perg., S 15 mit wachsfarbenem S 16 an purpurner Ss.

Reg.: Chmel n. 6398.

Anmerkungen

  1. 1Durch Ausbleichen der Tinte sind die meisten Namen im Original nicht zu lesen, Orte nach dem Register erschlossen.
  2. 2Im Original unleserlich, im Register nicht angeführt, muß wohl mit "dem Abt und Konvent zu zahlen" ergänzt werden.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 130, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1471-08-12_1_0_13_2_0_9258_130
(Abgerufen am 09.07.2020).