Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 94 von insgesamt 240.

K. F. bestätigt dem Abt1, Konvent und Kloster von Steingaden alle Rechte und Privilegien und die Gerichte zu Steingaden, Prem, Dornau, Ingenried, Wiedergeltingen, Siebnach, Oberirsingen2 sowie den Zoll, das Gericht und die Taverne zu Holzhausen, die sie von Ernst von Freyberg gekauft haben. Der K. gebietet dies allen Untertanen bei den Strafen, die in den bestätigten Briefen enthalten sind.

Originaldatierung:
Freitag nach sandt Ulrichs tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. - KVv: Rta [sic!] (Blattmitte), Des closters Steingaden privilegia (rechter Rand).

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA (Sign. KU Steingaden n. 597), Perg., S 15 mit wachsfarbenem S 16 an purpurner Ss. - Abschrift 17./18. Jh. ebenda (Sign. Kurbaiern Äuß. Archiv n. 4155), fol. 5r-5v, Pap.

Anmerkungen

  1. 1Abt Kaspar Suiter (1456-1491), vgl. Backmund, Monasticon Praemonstratense 1, S. 52.
  2. 2Vgl. zu den einzelnen Gerichten Fried, Schongau, S. 229ff.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 94, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1464-07-06_1_0_13_2_0_9222_94
(Abgerufen am 24.05.2019).