Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 21 von insgesamt 240.

Kg. F. gewährt dem Propst und dem Kapitel von Chiemsee für sechzehn Fuder Wein aus dem Fürstentum Österreich eine jährliche Zoll- und Mautfreiheit. Dafür sollen sie jährlich für ihn, König Ladislaus und alle früheren und nachkommenden Herzöge von Österreich am Abend nach Maria Geburt eine Vigil singen und am Morgen gesprochene und gesungene Seelenmessen halten1.

Originaldatierung:
Sand Symon und sand Juda tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r.i.c.

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA (Sign. KU Herrenchiemsee 1445 Oktober 28), Perg., S 252 an Ps.

Reg.: Chmel n. 1973.

Anmerkungen

  1. 1Das Domkapitel von Herrenchiemsee hat hier wohl davon profitiert, daß der damalige Bischof von Chiemsee, Silvester Pflieger (1438-1453), das besondere Vertrauen von Friedrich III. genoß. Beispielsweise war er Leiter der königlichen Gesandtschaft am Reichstag zu Frankfurt 1441, vgl. Wallner, Bistum Chiemsee, S. 110.
  2. 2Bei der Siegelankündigung findet man den Zusatz: das wir in unserm furstentum Osterreich gebrauhen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 21, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1445-10-28_1_0_13_2_0_9149_21
(Abgerufen am 07.04.2020).