Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 15 von insgesamt 240.

Kg. F. nimmt den Abt1 und Konvent des Klosters St. Bonifaz, genannt Weissenohe, mit aller Zugehörung in seinen und des Reichs Schirm. Außerdem bestätigt er alle Rechte und Privilegien des Klosters.

Originaldatierung:
Phincztag vor unserr lieben Frawen tag assumptionis.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Wilhelmus Tacz. - KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA (Sign. KU Weissenohe 1444 August 13), Perg., S 8 mit rotem S 13 an grün-purpurner Ss.

Anmerkungen

  1. 1Der damalige Abt von Weissenohe war Heinrich III. von Eglofstein (1441-1501). Unter ihm wurde eine Reform des Klosters versucht, doch war bei seiner Resignation das Kloster schwer verschuldet und mit der klösterlichen Disziplin stand es nicht zum besten, vgl. Germania Benedictina 2, S. 327-329.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 15, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-08-13_1_0_13_2_0_9143_15
(Abgerufen am 20.09.2019).