Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 5 von insgesamt 240.

Kg. F. verleiht dem Otto Pienzenawer {Bienzenauer} aus Kemnat als dem Älteren und Lehenträger für sich und an Stelle seines Bruders Werner die Kastvogtei über die Kirche Irsee2, die von ihrem Vater Hans P. an sie gefallen und Lehen des Hauses Österreich ist.

Originaldatierung:
An sant Jorgentag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.p.d.r. - KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA (Sign. KU Kempten n. 543), Perg., S an Ps. (verl.). - Kop.: Abschrift 18. Jh., ebenda (Sign. w. o.), Pap.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. Urkunde H. 2 n. 4 Anm. 1.
  2. 2Die Herren von Pinzenau übten von 1440 bis 1551 die Schirmvogtei über das Kloster aus, vgl. Historische Stätten 7, S. 312. 1551 wurde die Vogtei an Kempten verkauft, vgl. Germania Benedictina 2, S. 120. Am gleichen Tag wurden den Empfängern auch die Feste Kemnaten verliehen, Chmel n. 499.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 5, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-04-24_2_0_13_2_0_9133_5
(Abgerufen am 18.08.2019).