Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 2

Sie sehen den Datensatz 3 von insgesamt 240.

Kg. F. bestätigt dem Abt Konrad und dem Konvent des Klosters Ettal alle Rechte und Privilegien seiner Vorfahren sowie der Herzöge von Bayern, besonders die Urkunden Kaiser Ludwigs1 und der Herzöge Stephan2, Friedrich und Johannes3 von Bayern.

Originaldatierung:
Vicesimaprima mensis Aprilis.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Hermannus Hecht. - KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im BayHStA (Sign. KU Ettal n. 134), Perg., S 8 an purpur-grüner Ss., lat. - Kop.: Abschrift gleichzeitig, ebenda (Sign. w. o.) Pap. - Abschrift 18. Jh. ebenda (Sign. KL Ettal n. 10/2) fol. 15v-17r, Pap.

Reg.: Chmel n. 491.

Anmerkungen

  1. 1K. Ludwig gründete 1330 des Kloster, vgl. Albrecht, Die Klostergerichte Benediktbeuern und Ettal, S. 28. Urkunden K. Ludwigs für Ettal: 1330 April 23 - Monumenta BoicaVII, S. 232/233; 1332 August 17 - ebd. S. 235-242; 1340 Mai 23 - ebd. S. 244; 1341 Januar 25 - ebd. S. 246/247; 1343 April 29 - ebd. S. 250/251.
  2. 2Urkunden der Herzöge Stephan II. und III. für Ettal: 1349 März 31 - Monumenta BoicaVII, S. 255; 1349 Januar 7 - ebd. S. 256; 1349 März 30 - ebd. S. 257/258; 1364 September 28 - ebd. S. 262; 1370 Juni 19 - ebd. S. 265/266.
  3. 3Urkunde Herzog Johanns für Ettal: 1393 Februar 10 - Monumenta BoicaVII, S. 268/269.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 2 n. 3, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-04-21_1_0_13_2_0_9131_3
(Abgerufen am 19.04.2019).