Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 19

Sie sehen den Datensatz 484 von insgesamt 580.

K. F. bekennt, daß ihm Mgf. Albrecht von Brandenburg im eigenen Namen und für seine Brüder Kf. Friedrich (II.), Johann und Friedrich (d. J.), alle Mgff. von Brandenburg, die Klage vorgebracht habe, sie würden trotz der ihnen von römischen Kaisern und Königen verliehenen Rechte und Freiheiten, namentlich am zur Burggrafschaft Nürnberg gehörenden Landgericht, dem ein Landrichter an des Kaisers Statt vorsitzt, und auch entgegen der kfl. Zustimmungen zu diesen Verleihungen und seiner (K. F.) nach dem Empfang der Kaiserkrönung erfolgten Bestätigung1 von ettlichen leuten geschädigt. Da er von dez reichs und rechtz wegen die Unversehrtheit der erworbenen Rechte jedes einzelnen Untertanen zu gewährleisten habe, erklärt er mit Rat der Fürsten, Gff. Edlen und Getreuen, alle diejenigen von seinen Vorgängern, ihm oder seinen Nachfolgern von wem auch immer erworbenen oder noch zu erwerbenden Privilegien für nichtig, die die herlicheit, recht, freyheit, brieve, privilegia und redlich herkomen des Landgerichts der Burggrafschaft Nürnberg swechern oder mindern könnten. (nach Kop.)2.

Originaldatierung:
An mittich nach sannd Augustins tag
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. Ulricus Weltzli (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

[Org. im StA Bamberg]. - Kop.: Abschrift im StA Nürnberg (Sign. Rst. Rothenburg, Akten Nr. 326b fol. 152r -153v), Pap. (15. Jh.). - Zwei Abschriften ebd. (Sign. Fst. Ansbach, Herrschaftliche Bücher Nr. 8 fol. 31v -32r und Nr. 5 fol. 18r -19r), Perg. bzw. Pap. (15. Jh.). - Drei Abschriften ebd. (Sign. Rst. Nürnberg, Ratschlagbücher Nr. 69 fol. 104r -106r, Ratschlagbücher Nr. 66 fol. 9r -11r und ebd., Differentialakten Nr. 42 fol. 21r -22r sowie Amts- und Standbücher Nr. 89 fol. 9r -10v), Pap. (16. bzw. 17. Jh.). - Abschrift ebd. (Sign. Fst. Ansbach, Beziehungen zu Benachbarten, Nürnberger Bücher Nr. 28 fol. 2v -3v), Pap. (16. Jh.). - Zwei Abschriften ebd. (Sign. Fst. Ansbach, Kopialbücher Nr. 11 pag. 919-925 und ebd., Ansbacher Historika Nr. 345 Prod. 518), Pap. (18. Jh.). - Druck ebd. (Sign. Fst. Ansbach, Hagen'sche Bücher Bd. 7 pag. 21-23), Pap. (17. Jh.). - Druck ebd. (Sign. D 12 Archivaliensammlung des Hist. Ver. für Mittelfranken Nr. 409a Prod. 10), Pap. (17. Jh.). - Abschrift im Historischen Archiv des GNM Nürnberg ( Sign. Kress-Archiv Abt. F Reihe A Nr. 10 Bd. 2 fol. 762r -763v und 766r -767v), Pap. (16. Jh.). - Druck ebd. (Sign. Mandate Nr. 61), Pap. (17. Jh.).

Druck: FALCKENSTEIN, Urkunden 1 S. 308f. n. 297; KULPIS, Documenta S. 122f.; LÜNIG, Reichsarchiv 5 S. 14f. und 9 S. 10f.; GOLDAST, Copeylicher Begriff 2 S. 157f.; RIEDEL, Codex Brandenburgensis B 4 S. 486-488;

Reg.: CHMEL n. 3237; Regg.F.III. H. 13 n. 304; Württ. Regesten 1 n. 5712

Erwähnt bei MÜLLNER, Annalen 1 S. 265f. und 2 S. 505.

Lit.: DANNENBAUER, Territorium S. 140; VOGEL, Eyb S. 8; WERMINGHOFF, Eyb S. 85 u. S. 471 Anm. 130; RIEDER, Roppach S. 24.

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 323.
  2. 2Die Quellenzitate und die Schreibweise der Datierungszeile sind der Originalüberlieferung entnommen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 19 n. 482, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1454-09-04_3_0_13_19_0_484_482
(Abgerufen am 01.12.2020).